Zur oberen Metanavigation springen Zur linken Hauptnavigation springen Zum Inhalt springen

Ausdrucken

Sicherheit

Datensicherheit im Online-Portal BÄV24

Mit Ihrem Zugriff auf die Internetseiten des Online-Portals werden mögliche Identifizierungsdaten (IP-Adresse) und weitere Angaben (Datum, Uhrzeit, betrachtete Seite) zu statistischen Zwecken und zu Zwecken der Datensicherheit anonymisiert gespeichert. Die Anzeige Ihrer aktuellen Versorgung, Ihrer Anwartschaften und der Ergebnisse der von Ihnen gewünschten Simulationen im Bereich Ruhegeld, Berufsunfähigkeit und freiwilliger Mehrzahlungen ist nur unter Zugriff auf und Nutzung Ihrer bei uns gespeicherten Versicherten- und Beitragsdaten möglich. Die Simulationen werden aus Sicherheitsgründen und zum Zwecke der Beantwortung eventueller Nachfragen drei Monate lang gespeichert. Diese Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten ist auf der Grundlage Ihrer Einwilligungserklärung zulässig.

Die Seiten der Bayerischen Versorgungskammer verwenden zur besseren Navigation temporäre Session-Cookies, welche nach der Session gelöscht werden. Sie haben jedoch bei Deaktivierung keinen Einfluss auf die Lesbarkeit der Seiten und speichern keine personenbezogenen Daten.

In geschlossenen Mitgliederbereichen werden Cookies zur Speicherung des temporären Zufallsschlüssels während der Dauer der Verbindung genutzt. Hier sind Cookies unbedingt erforderlich.

Soweit Sie auf den Internetseiten der Bayerischen Versorgungskammer die Möglichkeit haben der Bayerischen Versorgungskammer online Daten zur Verfügung zu stellen, erfolgt die Übertragung der Daten verschlüsselt unter Verwendung einer so genannten SSL-Verbindung mit einer Verschlüsselungsstärke von 128 Bit. Das dabei verwendete Verfahren entspricht dem aktuellen Stand der Technik und stellt einen sicheren Schutz Ihrer Daten gegenüber einer Kenntnisnahme durch Unbefugte dar.

Der von Ihnen verwendete Internet-Browser muss eine Verschlüsselungsstärke von mindestens 128 Bit unterstützen und für die Verwendung von SSL, Java Script und Cookies konfiguriert sein. Das Betreten und Verlassen der unter Verwendung von SSL gesicherten Seiten wird von Ihrem Internet-Browser angezeigt, wenn dieser entsprechend konfiguriert ist. Die Statusleiste Ihres Internet-Browsers zeigt beim Betrachten einer unter Verwendung von SSL gesicherten Seite ein kleines Vorhängeschloss. Beim Doppelklicken auf dieses Symbol öffnet sich das gültige Zertifikat.

In allen Fragen zur Datensicherheit bei der Bayerischen Versorgungskammer und der Bayerischen Ärzteversorgung stehen Ihnen die IT-Sicherheitsbeauftragten


Herr Matthias Donner
Telefon: 089-9235-7463

und

Herr Andreas Köb
Telefon: 089-9235-9812

E-Mail: itsb@versorgungskammer.de

als Ansprechpartner zur Verfügung.

Sicherheit bei der Anmeldung mit Mitgliedsnummer/Passwort

Für Zugang und Authentifizierung per Mitgliedsnummer und Passwort wurden folgende Sicherheitskriterien festlegt:

Passwort-Qualität: Ein mindestens 8-stelliges Passwort (max. 16 Stellen) unter Verwendung von Klein- und Großbuchstaben, Zahlen sowie Sonderzeichen ist zwingend erforderlich. Teilen Sie das Passwort niemandem mit, notieren sie es sich nicht oder bewahren Sie es zumindest nur an einem abgeschlossenen Ort auf, der nicht in Verbindung mit dem Mitglieder-Portal gebracht werden kann. Eine Weitergabe Ihres persönlichen Passwortes ist auch bei Inanspruchnahme der BVK-Hotline nicht erforderlich. Vermeiden Sie auf jeden Fall die Speicherung Ihres Passwortes auf Ihrem PC oder Notebook!

Passwort-Erneuerung: Sollten Sie Ihr Passwort vergessen haben, bietet das Portal eine Funktion zur Erteilung eines neuen Passwortes. Dieses neue Passwort wird ausschließlich an die von Ihnen im Rahmen der Registrierung hinterlegte Mail-Adresse gesendet.

Empfehlungen & Hinweise

  • Nutzen Sie nur bekannte Rechner! Auf fremden Rechnern (z. B. im Internet-Café) besteht immer die Gefahr, dass diese nicht ausreichend geschützt sind. Dies gilt auch für ein fremdes WLAN (drahtloses Netzwerk).
  • Achten Sie auf regelmäßige Updates (Betriebssystem, Browser, usw.)
  • Schützen Sie Ihren PC und Ihre Daten mit Sicherheitssoftware wie Virenprüfer und Firewall - achten Sie auf regelmäßige automatische Aktualisierung der Produkte.
  • Geben Sie niemals Ihr Passwort bekannt, notieren sie es sich nicht oder bewahren Sie es zumindest nur an einem abgeschlossenen Ort auf, der nicht in Verbindung mit dem Mitglieder-Portal gebracht werden kann.
  • Speichern Sie keine Formulardaten. Deaktivieren Sie die Speicherung Ihrer Passwörter durch die Funktion "AutoVervollständigen" (Internet-Explorer) bzw. "Passwort-Manager" (Mozilla Firefox).
  • Eine Weitergabe Ihres persönlichen Passwortes ist weder bei Inanspruchnahme der BVK-Hotline noch bei fachlichen Auskünften der BVK-Mitarbeiter erforderlich.
  • Die BVK versendet keine Mails zur Abfrage Ihrer persönlichen Zugangsdaten oder anderer personenbezogenen Daten.
BÄV 24 - Bayerische Ärzteversorgung, Zum Seitenanfang springenAusdrucken